DIGITAL BRUNCH: Internet der Dinge (14.11.2017)

Diskussion und Workshop – Smarte Zukunft oder Überdigitalisierung?

14. November 2017 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr | Ort: Digital Lab der IHK Köln

Wearables, Smart Home, selbststeuernde Prozesse – stand das Web 2.0 noch für die Kommunikationsmöglichkeit der Nutzer, werden im nächsten Evolutionsschritt mehr Dinge im Web interagieren, sich steuern oder Entscheidungen treffen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt, denn fast alles lässt sich mit Sensoren und Intelligenz ausstatten. Erwartet werden vereinfachte „smarte“ Prozesse, die Abnahme von Entscheidungen oder die Gewinnung neuer verwertbarer Daten.

Welche Potenziale und Nutzungsszenarien bietet das Internet der Dinge für Unternehmen? Kontrollverlust, Sicherheit und Rechtsfragen – alles schon geklärt? Welche Kompetenzen werden zukünftig gebraucht und welche werden ersetzt? Wie intelligent werden Dinge?

Nach einem einleitenden Wake-Up-Call zu „Smart everything“ ergibt sich beim DIGITAL BRUNCH die Möglichkeit, beim ausgedehnten Frühstück mit Experten und Interessierten über die Herausforderungen und Chancen auszutauschen und seine individuellen Problemstellungen zu diskutieren. Unter dem Hashtag #digicgn werden auch Fragen aus dem Netz in der moderierten Runde aufgenommen. Zudem erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam mögliche Anwendungsszenarien für ihre Branche.

Der DIGITAL BRUNCH ist ein Format der Initiative Digital Cologne. Die Teilnahme ist begrenzt.

Programm

10:00 Uhr - Begrüßung der Initiative Digital Cologne
Sarah Johannsen Roth | Dieter Schiefer | IHK Köln

10:05 Uhr - Wake-Up-Call: Smart everything – Status quo und Ausblick
Smart Home & Factory, Wearables & Things, Künstliche Intelligenz & Technologien und Schnittstellen, Datenverwertung
Dominik Bial | Opitz Consulting GmbH 

10:50 Uhr - Open Space: Diskussion am Frühstücks-tisch
Moderierter Austausch von Interessierten und Experten zum Thema Internet of Things

12:00 Uhr - Workhour: Anwendungsszenarien
Branchenbeispiele und potenzielle Einsatzfelder
Mining von Business-/ Marketing- & Verkaufsdaten
Dr. André Hollstein | TÜV International GmbH

12:50 Uhr - Networking und Austausch

13:30 Uhr - Ausklang der Veranstaltung


Moderation: Thomas Riedel, Journalist

Experten in der Runde:
Bereich Internet of Things & Digitale Transformation:
Sascha Zöller | TeamWorker GmbH

Bereich Recht:
Carsten Intveen | Rechtsanwalt | LLR Legerlotz La-schet und Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Georg Baumann | Geschäftsführer und Externer Datenschutzbeauftragter |  LLR Data Security and Consulting GmbH (LLR DSC GmbH)

Quelle: ihk-koeln.de



[Stand 23.10.2017]

Die Mobile App ICT-Cologne

Alle Meldungen, Veranstaltungen und Unternehmen in Ihrer Jackentasche. Im App-Store für Android, iPhone und Windows Mobile verfügbar... zu den Apps


Unternehmensdatenbank - Login anfordern

Sie sind ein ICT-Unternehmen aus der Region? Hier bekommen Sie ihren Zugang zur Datenbank... weiter


ICT-Cologne Newsletter
Sie möchten alle Nachrichten jeden Dienstag bequem per Mail?
Newsletteranmeldung